laboratorio_di_idee_programma

WO GEHEN WIR DENN HIN? IMMER NACH HAUSE. DOVE MAI STIAMO ANDANDO? SEMPRE A CASA.
Das Projekt "troppo lontano, troppo vicino" vereint verschiedene künstlerische Darbietungen unter dem Thema HEIMWEH. Inspiriert von "Brot und Schokolade" richtet das Heimweh-Projekt sein Augenmerk auf das, was geblieben oder besser das, was durch Bewegung entstanden ist. Wir möchten zeigen, welche Spuren die Immigration der Italiener in die Schweiz hinterlassen und was sie nachhaltig bewirkt hat. Was uns interessiert ist nicht die Geschichte der Migration als solche, sondern was diese hervorbringt. In diesem Sinne ist das Ende von Brusatis Film "Brot und Schokolade" erst der Anfang der vielen Geschichten.
home